busfinder.com - Wienwest Tours GmbH

Wienwest Tours GmbH

Pünktlichkeit 4.59
Betreuung durch den Lenker, Höflichkeit 4.91
Fahrverhalten des Lenkers 4.95
Entsprach der Bus der gebuchten Leistung 4.64
Preis-/Leistungsverhältnis 4.68
Sauberkeit des Busses 4.68
Betreuung durch das Busunternehmen 4.32
Gesamtbewertung 4.68
(22 Bewertungen)

AT
Laxenburgerstr. 1-5, 1100 Wien, AT

UID: ATU: 72207907

Unsere Firmenphilosophie, und Motivation:

Wir sind ein junges, sehr dynamisches Busunternehmen, welches sehr kundenorientiert, flexibel sowie pünktlich und genau arbeitet.

Manchmal leider auch etwas chaotisch, was uns nur als Menschen auszeichnet und sich Gott sei Dank noch nie negativ für die durchaus zufriedenen Kunden ausgewirkt hat.

Da ich selber Lehrer an der HTL Ottakring bin, kenne ich die Problematiken der Schulen, Schüler. Es kommen des öfteren keine Skikurse zustande, weil Schüler, besser Eltern sich diesen Kurs finanziell nicht leisten können. Selbiges findet sich wahrscheinlich auch bei diversen anderen Ausflügen und Freizeitaktivitäten.

Wir, WienWest Tours GmbH. möchten ihnen Lösungsvorschläge anbieten, respektive mit Kooperationspartner erarbeiten, dass Kinder auch mit geringerer finanzieller Unterstützung an solchen Erlebnissen, Events, Abenteuern mitmachen können.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Busunternehmen, das sich die Unterstützung der Jugend, wir fahren auch Kindergärten andere Schulen Eishockey Clubs, Fußballmannschaften usw. (siehe Referenzliste) auf die Fahnen geheftet hat.

Darum ist unsere Preisgestaltung immer fair und transparent. Wir geben immer Brutto Gesamtpreise an, in dem Fall entstehen niemals weiteren Kosten.

Wir sind auch nicht kleinlich, sollte die Fahrzeit geringfügig überschritten werden, das Fahrziel kurzfristig geändert werden und auch alle kleineren Problemen werden von uns für den Kunden zur Zufriedenheit erledigt, weil wir eben klein und fein geblieben sind.  Es sind zudem immer 100 extra Kilometer des Reisebusses inkludiert.

Referenzliste von Einrichtungen und Schulen mit denen wir schon zusammen gearbeitet haben (unvollstandig):

BRG Katzelsdorf, Polizeimusik,

Volksschule Bad-Vöslau, SC Bad Sauerbrunn

Neue Mittelschule Gassergasse Security Service

HTBLA Wassermanngasse, Europen Hockey Club

Graphische Versuchsanstalt Leyserstrasse, HTL – Ottakring,

Neue Mittelschule Brüsslergasse BRG Franz Keimgasse 3

uvm.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

In unserem Busunternehmen haben wir zurzeit 7 Autobusse mit Sitzplätzen von:

19 sitzer Autobus

23 sitzer Autobus

50 sitzer Autobus

58 sitzer Autobus

61 sitzer Autobus

77 sitzer Autobus

Unsere Busse sind top gewartet, entsprechen den neuesten Sicherheitsstandards.

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Autobusbuchungen 

1 ) Die Anmeldung und Buchung kann schriftlich, telefonisch oder persönlich in unseren Büros erfolgen. 

2 ) Der Auftraggeber nimmt zur Kenntnis, dass die Preisvereinbarung die angegebenen Leistungen umfassen. Mehrleistungen, die aus Gründen die der Besteller bzw. die Fahrgäste vertreten zu haben, sowie wenn es die Sicherheit oder verkehrsbedingte Erfordernisse erfordern, werden gesondert in Rechnung gestellt. Alle mit dem Betrieb des Fahrzeuges nicht zusammenhängenden Spesen – wie insbesondere Straßenmaut, Fährgebühren, Parkgebühren, Straßen- und andere Steuern im In- und Ausland – sind vom Auftraggeber zu leisten.

3 ) Busfahrer: Die Reservierung und Kosten (auf Basis Einbettzimmer mit Halbpension) für den Busfahrer sind, sofern vom Hotel kein Freiplatz zur Verfügung gestellt wird, vom Auftraggeber zu übernehmen.

4 ) Die WienWest Tours haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Unternehmens für die rechtzeitige Busbereitstellung, soweit er nicht durch Umstände gehindert wird, die nicht abzuwenden waren (höhere Gewalt, Streiks, ungewöhnliche bzw. unvorhersehbare Behinderungen im Straßenverkehr, etc.). Für die Vollständigkeit der notwendigen Dokumente ist der Reisegast selbst verantwortlich. Die WienWest Tours haftet nicht, wenn sich Fahrgäste bei Zwischenaufenthalten nicht rechtzeitig an die vereinbarten Abfahrtszeiten halten. Ein verspätetes Eintreffen im Zwischenaufenthalt oder Zielort begründet ebenfalls keine Haftung für den Autobusunternehmer.

5 ) Jeder Fahrgast ist berechtigt Gegenstände, die er im Bereich des eigenen Platzes unterbringen kann, kostenlos mitzunehmen. Handgepäck bzw. Reisegepäck muss derart verpackt sein, das der Inhalt gegen Verlust, Minderung oder Beschädigung gesichert ist. Reisegepäck wird nur nach Maßgabe des verfügbaren Laderaums mitgenommen und muss mit Namen und Adresse versehen sein. Für Geld oder Wertgegenstände besteht keine Haftung. Der Autobusunternehmer haftet nicht für Gepäckstücke, die nach dem Ausladen aus dem Autobus abhanden kommen.

6 ) Sicherheitsgurte sind vorschriftsmäßig während der Fahrt anzulegen. Fahrgäste, die Ermahnungen des Bordpersonals (Lenker) nicht nachkommen, können von der Beförderung ausgeschlossen werden, wenn eine Gefahr für die Sicherheit oder Ordnung des Betriebes entsteht. Den Anweisungen des Bordpersonals (Lenker) ist unbedingt Folge zu leisten. Der Auftraggeber haftet auch für verursachte Schäden (z.B. Verschmutzung, mutwillige Beschädigungen, etc.) am Fahrzeug durch die Fahrgäste.

7 ) Der Autobus darf nur mit der Anzahl von Fahrgästen besetzt werden, für die er zugelassen ist.

8 ) Der Busfahrer ist berechtigt von der vorgesehenen Fahrtstrecke abzuweichen, um Sicherheit zu garantieren. Während der Fahrtdienstleistung, muss der Fahrer die gesetzlich vorgeschriebenen Pausen zur Einhaltung der maximalen Lenkzeiten einhalten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die gesetzlich erlaubte Tageseinsatzzeit mit einem Buslenker max. 15 Stunden beträgt. Die maximale erlaubte Lenkzeit beträgt 10 Stunden. Erst nach einer durchgehenden Ruhezeit von 9 Stunden beginnt die Berechnung der neuen Tageseinsatzzeit. Wir informieren Sie
gerne über diese Bestimmungen und bitte Sie, die gesetzlich Vorschriften bei der Reiseplanung zu berücksichtigen. Wir weisen darauf hin, dass im Falle einer Lenkzeit- bzw. Ruhezeitübertretung empfindliche Strafen durch die Behörde für Busbetreiber, Busfahrer/in und Auftraggeber (Kunde) vorgesehen sind.

9 ) Bei Nachtfahrten gelten seit 1.1.2014 folgende Regelungen: 

Ein-Fahrer-Besetzung zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr:  Die Lenkpause muss bereits nach einer Lenkdauer von 3 Stunden eingehalten werden.

10 ) Bei einer Stornierung durch den Auftraggeber, werden folgende Stornosätze verrechnet: bis 10 Tage vor dem bestellten Termin : 0 % - bis 3 Tage vor dem bestellten Termin : 50 % -  bis 1 Tag vor dem bestellten Termin : 90 % - Am Tag der Abfahrt : 100 %

11 ) Der Buspreis ist sofort nach Rechnungslegung ohne Abzug fällig. Bei Zahlungsverzug sind wir gezwungen Verzugszinsen in Höhe von 12 % p.a. zu verrechnen.

12 ) Mit der Reiseanmeldung werden die Reisebedingungen der WienWest Tours anerkannt.

Bei einer Stornierung durch den Auftraggeber, werden folgende Stornosätze verrechnet: 

bis 15 Tage vor dem bestellten Termin : 0 % 

bis 14 Tage vor dem bestellten Termin : 30 % 

bis 10 Tage vor dem bestellten Termin : 50 % 

bis 5 Tage vor dem bestellten Termin : 75 %   

bis 1 Tag vor dem bestellten Termin : 90 % 

am Tag der Abfahrt : 100 %

Wienwest Tours GmbH

Inh. Ing. Martin Lassl

Ottakringerstrasse 174

A - 1160 Wien

Tel.: +43 (0) 650 96 727 98

@-Mail: mlassl@gmx.at

@-Mail: office@wienwesttours.at

UID-Nr.: ATU 72207907


Allgemeine Geschäftsbedingungen von Wienwest Tours GmbH

(i.d.F. kurz „Wienwest“)    für Fahrten mit dem Reisebus

Geltungsbereich: Die nachstehenden AGB gelten für alle Fahrten der Wienwest Tours GmbH


1. Bereitgestellt wird von WienWest der Bus inklusive Lenker/in. Das Lenken des Busses durch nicht befugte Personen ist untersagt. 


2. Der Besteller nimmt zur Kenntnis, dass der vereinbarte Preis nur die vereinbarte Leistung umfasst. Mehrleistungen bezogen auf den Leistungsumfang – aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat bzw. die Fahrgäste, sowie wenn es die Sicherheit erfordert oder wenn verkehrsbedingte Erfordernisse vorliegen – werden gesondert in Rechnung gestellt. Eine etwaige Organisation für Verpflegung und Quartier des Lenkers, sowie deren Kosten, übernimmt der Auftraggeber. Ebenso sind alle mit dem Betrieb des Fahrzeuges nicht zusammenhängende Spesen, wie insbesondere Straßenmaut, Parkgebühren, etc. vom Besteller zu leisten, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist. 


3. Wienwest Tours haftet für die rechtzeitige Stellung der bestellten fahrbereiten Wagen, soweit dies nicht durch Umstände verhindert wird, welche  WienWest  nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Streik, etc.). WienWest haftet nicht für Ansprüche von Fahrgästen, die sich bei Zwischenaufenthalten nicht rechtzeitig zu der vom Lenker oder Reiseleiter bekannt gegebene Abfahrtszeit einfinden. Weiters haftet WienWest nicht für Ansprüche von Fahrgästen, welche nicht mitbefördert werden können, weil sie die erforderlichen Personaldokumente nicht bei sich führen. Auch besteht keine Haftung für verspätetes Eintreffen im Zwischenaufenthalt oder am Abfahrts-/ Zielort. 


4. Der Autobus darf nur mit der Anzahl von Fahrgästen besetzt werden, für die er zugelassen ist.


5. Handgepäck bzw. Reisegepäck muss derart verpackt sein, dass der Inhalt gegen Verlust, Minderung oder Beschädigung gesichert ist. Auf den Gepäckstücken müssen Name und Adresse des Besitzers haftbar angegeben sein. Die Menge des Reisegepäcks pro Person darf das übliche Maß nicht überschreiten. Der Reisende hat selbst zu kontrollieren, dass seine Gepäckstücke in den Autobus verladen werden. Gefährliche, sperrige oder sonstige ungewöhnliche Gepäckstücke können von der Mitnahme ausgeschlossen werden Ausgeschlossen von der Beförderung als Hand-und Reisegepäck sind Gegenstände: im Einzelgewicht von mehr als 25 Kilogramm, die wegen ihrer Beschaffenheit oder ihres Umfanges nicht verladen werden können, deren Inhalt aus gefährlichen Stoffen besteht. Der Lenker ist berechtigt, sich von dem Inhalt der Gepäckstücke in Gegenwart des Fahrgastes zu überzeugen, wenn begründete Annahme besteht, dass ein Ausschließungsgrund vorliegt. Für Verluste oder Beschädigungen, die auf mangelhafte Verpackung oder auf die besondere Beschaffenheit des Gutes zurückzuführen sind, übernimmt der Unternehmer keine Haftung.



6. WienWest Tours haftet nicht für Gepäcksstücke, die nach dem Ausladen aus dem Autobus abhandengekommen sind. Genauso haftet WienWest  nicht für Gepäcksstücke, wenn diese über Nacht im Autobus verbleiben oder vergessen wurden.


7. Für Verluste, Minderung oder Beschädigung der Gepäckstücke wird im Rahmen der für den Verkehr mit Kraftfahrzeugen bestehenden Vorschriften gehaftet. Im Haftungsfall tritt Ersatzpflicht durch WienWest  bis zur Höhe des nachgewiesenen Schadens, höchstens jedoch bis zu EUR 200,-- pro Gepäckstück ein. Eine Haftung für mangelhaft verpacktes, beschädigtes oder unverschlossen abgeliefertes Reisegepäck sowie für Geld- und Wertgegenstände besteht nicht.


8. Die Haftung von WienWest Tours ist für Schadenersatzansprüche aller Art – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen, soweit nicht krass grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln vorliegt. Dies gilt nicht für Personenschäden. Wenn ein Fahrgast den Autobus oder dessen Ausrüstungsgegenstände verunreinigt oder beschädigt, hat der Besteller für die Reinigungs- bzw. Instandsetzungskosten, sowie den damit verbundenen eventuellen Verdienstausfall durch Stehzeiten aufzukommen.


9. Ausgeschlossen von der Beförderung sind :

• Personen, die an einer anzeigepflichtigen Krankheit leiden, oder aus Gründen wie Trunkenheit unangebrachtem Benehmen oder Ähnlichem den anderen Fahrgästen vorhersehbar lästig fallen würden, 

• sowie Personen, die andere Fahrgäste durch ihren äußeren Zustand belästigen oder das Fahrzeug verunreinigen könnten, 

• Kinder unter sechs Jahren ohne Begleitperson. Der Lenker ist mit den Pflichten des Obsorgeverpflichteten nicht belastet, wenn nicht ausdrücklich schriftlich anderes vereinbart ist. 

• Personen, die geladene Schusswaffen mit sich führen, ausgenommen dazu berechtigte Organe der öffentlichen Sicherheit, 

• Personen, welche die vorgeschriebene Ordnung nicht beachten oder den zu ihrer Aufrechterhaltung getroffenen Anordnungen der Bediensteten der Verkehrsunternehmer nicht Folge leisten. 


10. Das Mitnehmen von Tieren, welcher Art auch immer, ist untersagt. Eine eventuelle Ausnahme obliegt dem Fahrer, sofern durch die Mitnahme des Tieres eine Gefährdung oder Belästigung ausgeschlossen werden kann.


11. Wienwest Tours kann die vereinbarte Rückkunftszeit überschreiten, wenn dies aus arbeitsrechtlichen Gründen geboten ist.


12. Die gesetzlichen vorgeschriebenen Lenkpausen zur Einhaltung der maximalen Lenkzeit sind dem Lenker zu gewähren.


13. Der Lenker ist berechtigt von der vorgeschriebenen Strecke abzuweichen, wenn die Sicherheit dies erfordert.


14. Über das Öffnen und Schließen der Fenster, die Betätigung der Heizung und Lüftungseinrichtungen entscheidet ausschließlich der Lenker. 



14. Eine Stornierung kann nur schriftlich bis mindestens 1 Tag vor Abfahrt zur Kenntnis genommen werden. Es gelten – mit Ausnahme des Rücktrittsrechts für Verbraucher (Pkt. 16.) – folgende Stornosätze: 

• Bis 15 Tage vor dem Abfahrtstag stornofrei

• Bis 14 Tage vor dem Abfahrtstag : 30 %   

• Bis 10 Tage vor dem Abfahrtstag : 50 %

• Bis 5 Tage vor dem Abfahrtstag : 75 %

• Bis 5 Tage vor Abfahrtstag : 75 % 

 • Bis 1 Tage vor Abfahrtstag : 90 % 

 • Am Abfahrtstag : 100 %   


16. Rücktrittsrecht für Verbraucher, Widerrufsbelehrung 

Wenn der Kunde Verbraucher ist und der Vertragsabschluss ausschließlich im Fernabsatz erfolgt (z.B. Telefon, Telefax, E-Mail) oder außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossen wird, steht dem Kunden als Konsument im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetzes (FAGG). Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage bei Dienstleistungsverträgen ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 

Dieses Rücktrittsrecht gilt jedoch nicht für den Fall, dass die Dienstleistungserbringung innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsabschluss beginnt und sich der Verbraucher für diesen Fall ausdrücklich damit einverstanden erklärt hat, dass die Vertragserfüllung binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss beginnt und diese sodann vollständig erbracht wurde.

Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Rücktritte von der Vertragserklärung sind daher binnen 14 Tagen ab dem Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen durch Absenden einer schriftlichen Rücktrittserklärung (z.B. per Brief, E-Mail) möglich. Der Rücktritt gilt als rechtzeitig erfolgt, wenn der Verbraucher am letzten Tag der Frist seine Rücktrittserklärung auf elektronischem oder postalischem Weg versendet. 

Die Erklärung des Rücktritts ist an keine bestimmte Form gebunden. Der Verbraucher kann dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Die schriftliche Rücktrittserklärung ist zu richten an:


WienWest Tours GmbH

Ottakringerstraße 174

A-1160 Wien 

Tel.: +43 (0) 650 967 27 98

E-Mail: office@wienwesttours.at


Im Falle eines wirksamen Widerrufs haben wir alle vom Verbraucher geleisteten Zahlungen, ggf. einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktrittserklärung zu erstatten. Wir verwenden für die Rückzahlung dasselbe Zahlungsmittel, dessen sich der Verbraucher für die Abwicklung seiner Zahlung bedient hat; die Verwendung eines anderen Zahlungsmittels ist aber dann zulässig, wenn dies mit dem Verbraucher ausdrücklich vereinbart wurde und dem Verbraucher dadurch keine Kosten anfallen. 

Für den Fall, dass der Verbraucher verlangt hat, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, hat der Verbraucher uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Verbraucher uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.


17. Der Fahrpreis ist innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug nach Rechnungslegung fällig. 


18. Einzugsermächtigung/Vorabinformation: 

Basierend auf einem jeweils im Einzelfall konkret zu erteilenden SEPA-Lastschrift- Mandat wird der fällige Betrag vom Konto des Zahlungspflichtigen frühestens zum 15. eines Monats (Fälligkeitstag) eingezogen. Sollte dieser Tag auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag fallen, gilt der nächstfolgende Werktag als Fälligkeitstag. Der Zahlungspflichtige hat für die entsprechende Kontodeckung zu sorgen. Über das Fälligkeitsdatum und den konkreten Betrag wird der Zahlungspflichtige im Einzelfall fristgerecht gesondert informiert.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, geänderte Bankdaten unverzüglich bekannt zu geben. Für jede nicht eingelöste Rücklastschrift ist der Auftragnehmer berechtigt, Bankspesen zu verrechnen.


19. Bei Zahlungsverzug des Bestellers ist WienWest Tours berechtigt, den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens oder Verzugszinsen in Höhe von 9,2 % p.a. über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu begehren. Ist der Kunde Verbraucher betragen die Verzugszinsen 4 % p.a. 

Der Besteller verpflichtet sich im Falle des Verzuges, WienWest GmbH. die entstandenen Mahngebühren (in Höhe von EUR 5,-- bis EUR 50,--) und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen. wobei er sich im speziellen verpflichtet, maximal die Vergütungen des eingeschalteten Inkassoinstitutes zu ersetzen, die sich aus der Verordnung des BMWA über die Höchstsätze der Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen ergeben.


20. Der Besteller ist verpflichtet, beim Fahrtauftrag Personenzahl, Zeit der Rückkunft, allfällige Routenänderungen auf dem vorgegebenen Formular zu bestätigen. Abweichungen vom Angebot sind auf den Fahrtauftrag des Lenkers schriftlich zu bestätigen. 


21. Allfällige Beschwerden hinsichtlich Mängel der Durchführung des Fahrtauftrages sind bei sonstigem Verlust eines Minderungs- oder Schadenersatzanspruchs unverzüglich schriftlich festzuhalten. 


22. Es gilt österreichisches Recht. Es wird österreichische, inländische Gerichtsbarkeit vereinbart. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag das sachlich zuständige Gericht in Wien. 


23. Datenschutz 


Vertrauen 

Datenschutz ist Vertrauenssache und das Vertrauen unserer Kunden ist uns wichtig. Alle personenbezogenen Daten werden von uns nur im gesetzlichen Rahmen erhoben, verarbeitet und genutzt („verwendet“). 

Datenverwendung 

Wir verwenden ausschließlich personen-bezogene Daten, die uns unser Kunde aktiv mitteilt oder die sich im Rahmen unserer Kundenbeziehung ergeben. Diese Daten verwenden wir für:


• Vertragsabwicklung 

• Zahlungsabwicklung 

• Beantwortung von Kundenanfragen 

• Zusendung von Produkt- & Angebots-informationen 


Datenspeicherung 

Daten werden durch uns nur im unbedingt erforderlichen Ausmaß gespeichert und nach Ablauf von gesetzlichen Verjährungs- bzw. gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Auf Grund des neuen EU Datenschutzgesetzes werden bereits vorhandene Kontaktadressen, sowie „@-mail“- Adressen im Zuge der gesetzlichen Fristen aktualisiert und falls gewünscht auch gelöscht. Sollte keine diesbezügliche Aufforderung nach Erhalt dieser Information an WienWest Tours gestellt werden gilt die neue Datenschutzerklärung als vom Kunden akzeptiert.


Sonstige Nutzung 

Wenn wir Daten für einen Zweck nutzen wollen, der nach den gesetzlichen Bestimmungen Ihr Einverständnis erfordert, bitten wir unsere Kunden vorher um ihre ausdrückliche Zustimmung. Auch diese können unsere Kunden jederzeit widerrufen und damit verhindern, dass ihre Daten künftig zu diesem Zweck verwendet werden. 


Bankverbindung: Ober Bank

IBAN: AT30 1500 0004 5108 2648

BIC: OBKLAT2L

Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien